• HBDI® -
    Einzelprofil

    Entdecken Sie Ihre
    Stärken und Potenziale

    Claudia Behrens-Schneider - Seminare - Beratung - Coaching - Gauting - Logo HDBI

Sie möchten sich selbst besser kennen lernen?

Mit Ihren Talenten machen Sie sich selbst zum Maßstab. Gemeinsam entdecken wir Ihre Stärken und Potenziale.

Wie funktioniert das HBDI®?

Das HBDI® ist ein Fragebogen mit 120 Fragen. Die Antworten zu den Fragen werden von Herrmann International Deutschland zentral ausgewertet und bestimmen Ihre Denkpräferenzen. Das sich aufgrund der Selbstanalyse ergebende Profil wird von der Person typischerweise als stimmig erlebt.

Ablauf

Um Ihre persönliche Denkstilanalyse anhand des HBDI® zu erstellen, senden Sie uns bitte ein Email.
Sie erhalten dann einen Link und die Zugangsdaten für den Online-Fragebogen mit 120 Fragen. Die Antworten zu den Fragen werden von Herrmann International Deutschland zentral ausgewertet und bestimmen Ihre Denkpräferenzen. Das sich aufgrund der Selbstanalyse ergebende Profil wird von der Person typischerweise als stimmig erlebt.

Investition

Ihre Investition für das HBDI®-Einzelprofil und ein ca. 45-minütiges Interpretationsgespräch beträgt 265 Euro zzgl. MwSt.

Begleitmaterial

Mit dem Profil erhalten Sie von uns ausführliches Begleitmaterial, das Ihr Profil und seine Bedeutung im Detail erklärt sowie farbige Profildarstellungen, Hinweise zu Einsatzmöglichkeiten und Anwendungen (sowohl im beruflichen als auch privaten Kontext) und ein ca. 45-minütiges Interpretations-Gespräch, das Ihnen hilft, Ihre berufliche Fragestellungen mit Hilfe des Profils effektiver zu beantworten.

Jetzt persönliche Analyse anfordern!

Ihr Vorteil und Nutzen durch das HBDI™ Profil:

Erkenntnis und Steigerung:

  • der eigenen Stärkenbestimmung
  • der Persönlichkeitsentwicklung
  • der Berufszielfindung
  • der Karriereentwicklung
  • der Erkennung eigener Potenziale
  • der Verbesserung von Lernverhalten und Lernstrategie

Was ist HBDI®?:

In den 70er Jahren entwickelte der Amerikaner Ned Herrmann eine Methode, mit der die individuell unterschiedlichen Denk- und Verhaltensstile sichtbar und damit vergleichbar gemacht werden können. Grundlage für sein Herrmann-Dominanz-Modell waren insbesondere Erkenntnisse der beiden Gehirnforscher Roger Sperry (Nobelpreisträger) und Paul D. MacLean über die funktionalen Unterschiede der linken und rechten Gehirnhälfte sowie über die Dreiteilung des Gehirns in Großhirn, Zwischenhirn und Stammhirn.

Mehr erfahren zu HBDI®

Diese Bereiche könnten Sie auch interessieren